Neuigkeiten
 
Anzeige: von  bis 


 09.07.2024 +++ Baisinger Fu▀balltage - RŘckblick

Die „Warmbronner Jungs“ gewinnen das 16. Baisinger Neunmeterturnier

Am Freitag, 5. Juli 2024, fand unser 16. Baisinger Neunmeterturnier auf dem Sportgelände des SVB statt. Auch in diesem Jahr freuten wir uns über die vielen teilnehmenden Teams aus nah und fern. Von den ursprünglich 40 angemeldeten Mannschaften haben 33 Teams tatsächlich teilgenommen - es lag wohl am EM-Viertelfinale, dass einige Teams kurzfristig absagten oder einfach nicht kamen. Trotzdem waren wir mit Teilnehmerzahl sehr zufrieden und konnten wie gewohnt die Teams auf sechs Gruppen aufteilen. In der Gruppenphase wurde ums Weiterkommen gekämpft. Die zwei besten Teams jeder Vorrunden-Gruppe und die vier besten Drittplatzierten qualifizierten sich für die Finalspiele, die unter Flutlicht stattfanden.

Im Finale trafen die Teams „Warmbronner Jungs“ und „No name“ aufeinander, wobei sich die Jungs aus Warmbronn mit 7:6 nach Verlängerung durchgesetzt haben und damit das diesjährige Turnier gewannen. Im kleinen Finale besiegte die Mannschaft „Pussycats“ das Team „Lord Schräge und sein Gefolge“ mit 4:2. Die Showtanz-Mädels der Baisinger Narren, die als Team „Showtanz Baisingen“ antraten, stellten das beste Frauenteam des Turniers.
Bild: Das Siegerteam – Warmbronner Jungs

Wieder einmal sorgten die verschiedenen Baisinger Jugend-, Freunde- und Familienteams gemeinsam mit den Teams aus den umliegenden und teilweise auch weiter entfernten Ortschaften für eine ausgezeichnete Turnier- und Feststimmung. Auf dem Platz wurde „gegeneinander geschossen“, wobei die Partien allesamt sehr fair abliefen, und an der Theke wurde zur Musik des DJs „gemeinsam gefeiert“. Was am Freitagabend um 18:00 Uhr natürlich nicht fehlen durfte, war die Übertragung des EM-Viertelfinalspiels Spanien gegen Deutschland. Unsere Gäste hatten an vier Stellen die Möglichkeit das Spiel parallel zum Turnier anzuschauen und mit der deutschen Mannschaft mitzufiebern. Für Gänsehaut sorgte das 1:1 durch Florian Wirtz kurz vor Ende der regulären Spielzeit – es wurde ohrenbetäubend gejubelt. Die Niederlage der deutschen Mannschaft war sehr schade, machte der tollen Stimmung aber keinen Abbruch.

Damit so eine Veranstaltung gut und reibungslos abläuft, benötigt es eine große Anzahl an Helferinnen und Helfern. Aus diesem Grund möchten wir, die Vorstandschaft des SVB-Fördervereins, uns recht herzlich bei allen bedanken, die uns bei der Organisation und Umsetzung unterstützt haben – sie haben einen großen Teil zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen. Ebenso gilt ein Dank den teilnehmenden Teams, ihren Fans und natürlich allen Neunmeterturnierbegeisterten.

Aus unserer Sicht war auch diese Auflage des Turniers ein voller Erfolg und alle dürfen sich schon auf das nächste Jahr freuen, wenn dann in Baisingen zum 17. Mal aus 9 Metern aufs Tor geschossen wird.

Platzierungen:
1. Warmbronner Jungs
2. No Name
3. Pussycats
4. Lord Schräge und sein Gefolge
Bestes Frauenteam: Showtanz Baisingen

Den Spielplan mit allen Ergebnissen gibt es auf der Homepage des SV Baisingen (www.sv-baisingen.de).

Die Vorstandschaft des FSVB
Fußball-Jugendturniere am 6. und 7. Juli
Ein gelungenes Sportfest bei schöner Atmosphäre war es einmal mehr, das diesjährige SVB-Jugendturnier. 57 teilnehmende Teams lieferten sich engagierte und faire Begegnungen mit vielen Toren und, Gott sei Dank, keinen größeren Verletzungen.

Den Start am Samstagvormittag machten mit 12 Mannschaften die E-Junioren. In drei Gruppen und anschließenden Ausscheidungs- und Finalspielen standen nach interessanten Partien die ersten vier Sieger fest: Die SGM Neustetten/Seebronn 1 belegte den vierten Platz, der SV Mötzingen den dritten. Zweiter wurde die SGM Oberndorf/Wendelsheim/Hailfingen. Den Turniersieg holte sich die JSG Starzach.

Am Nachmittag kamen dann die D-Junioren zum Einsatz. Ebenfalls mit 12 Teams aufgeteilt in drei Gruppen ging man an den Start. Die TSG Tübingen D2 setze sich als Turniersieger durch. Zweiter wurde die SGM Neustetten/Seebronn. Der SV Hirrlingen 1 belegte den dritten und der SV Weiler 1 den vierten Platz.

Am Sonntag jagten die Jüngsten dem Ball nach. Bei der F-Jugend und den Bambini gab es keine Platzierung. Alle durften sich nach ihren Gruppenspielen als Sieger fühlen und erhielten einen kleinen, sehr schönen Pokal. Die Trainer, Eltern und Spieler konnten ohne vermeintlichen Erfolgsdruck dem Fußballerlebnis frönen.

Am Vormittag spielten die F-Jugendlichen mit 15 Teams auf drei Gruppen verteilt. Die JSG war mit vier Mannschaften dabei, darunter ein reines Mädchen-Teams.

Die Bambini ließen am Nachmittag das Turnierwochenende ausklingen. Hier waren auf zwei Gruppen aufgeteilt ganze 18 Teams am Start.
Ein großes Dankeschön gilt allen ehrenamtlichen und freiwilligen Helfern, ohne die dieses erlebnisreiche Fußballfest für unsere Kinder nicht möglich gewesen wäre.