Spielbericht 2022/23


17. Spieltag: Sonntag, den 27.03.2022 um 17.30 Uhr

TuS Ergenzingen II - SGM G÷ttelfingen/Baisingen 3:2 (1:1) 


Startaufstellung:                  
            Jerzy Josef Malysek
Stürmer
     
      Matthias Fuhrer
Stürmer/Hängende Spitze
     
                 
                       
Sebastian Repsch
Mittelfeld LinksTore: 1
Benjamin Schweizer
MittelfeldTore: 1
Jonathan Haist
Mittelfeld
Marco Biebiack
Mittelfeld Rechts
                       
            Marcel Heinzelmann
Mittelfeld/Innenverteidiger
     
Manuel Neef
Verteidiger Links
Pero Balukcic
Innenverteidiger/Libero
Daniel  Ernst
Verteidiger Rechts
     
                       
        Denny Weidemann
Torwart
       
               

Ersatz:                  
Marcel Fuhrer
Ersatz
Samuel Fauth
Ersatz

Spielbericht

Im Derby gegen die 2. Mannschaft des TuS Ergenzingen, sahen die Zuschauer neben herrlichen Sonnenstrahlen, ein eher durchwachsenes und sehr kampfbetontes Spiel. Torchancen waren eher Mangelware und wenn sich dann mal eine Chance ergeben hat, dann waren beide Teams zu hastig vor dem Tor. Dennoch nutzte man eine dieser wenigen Chancen in der 10 Minute und ging nicht ganz unverdient mit 1:0 in Führung. Danach hatte man noch sehr gute Chancen um die Führung auszubauen, doch leider fehlte uns heute ein wenig die Leichtfüßigkeit. Der TuS machte es hingegen besser und verwandelte einen Handelfmeter unhaltbar zum 1:1 Ausgleich. Bis zur Pause passierte dann aber nicht mehr viel Nennenswertes. Nach der Pause kam man dann etwas frischer aus der Kabine und so erspielte man sich wieder gute Torchancen, leider erfolglos. Es dauerte bis zur 65 Minute bis man endlich wieder Jubeln dufte, denn wir verwandelten den fälligen Foulelfmeter stramm im rechten unteren Eck zum 1:2. Dann verflachte das Spiel etwas und man nahm ein paar Auswechslungen vor. 10 Minuten vor Schluss wurde dann aber auch leider diese Freude zu Nichte gemacht, denn man musste den Ausgleichstreffer hinnehmen. Als beide Teams dann schon mit der Punkteteilung gerechnet hatten, nahm sich ein Spieler der Heimmannschaft ein Herz und drischt den Ball von der Mittellinie per Dropkick in die Maschen unseres Tores. Das war dann zugleich der letzte Treffer an diesem Tage, der leider auf der falschen Seite gefallen ist. Nach nun zwei Spielen in Folge ohne Punkte, muss da definitiv in den nächsten Wochen wieder mehr kommen.