Spielbericht 2021/22


12. Spieltag: Samstag, den 20.11.2021 um 11.00 Uhr

SG Empfingen II - SGM G÷ttelfingen/Baisingen 1:3 (0:1) 


Startaufstellung:                  
            Sebastian Repsch
Stürmer
     
      Jonathan Haist
Stürmer/Hängende SpitzeTore: 1
     
                 
                       
Matthias Fuhrer
Mittelfeld LinksTore: 1
Benjamin Schweizer
Mittelfeld
Tobias G÷lz
Mittelfeld
Marcel Fuhrer
Mittelfeld RechtsTore: 1
                       
            Johannes Pfeffer
Mittelfeld/Innenverteidiger
     
Manuel Neef
Verteidiger Links
Pero Balukcic
Innenverteidiger/Libero
Marcel Heinzelmann
Verteidiger Rechts
     
                       
        Denny Weidemann
Torwart
       
               

Ersatz:                  

Spielbericht

Beim heutigen Spiel gegen die SG Empfingen II setzte man endlich mal das um, was unser Coach Pero Balukcic in der Kabine immer predigt. "Geht raus und zeigt dem Gegner, dass wir eine gute Truppe sind und dass man mit uns rechnen muss" dies nahmen unsere Jungs beim Wort, denn man begann wie die Feuerwehr. Man setzte den Gegner früh unter Druck und kämpfte gemeinsam um jeden Ball. Das einzig negative was man bis zur 30 Minute sagen musste, man belohnte sich nicht für die großartige Leistung. Doch kurz vor der Halbzeit war es dann endlich soweit, nach einer schönen Kombination ging man endlich mal wieder in Führung und musste nicht wie in den letzten Wochen, einem Gegentreffer hinterherrennen. Man hätte sogar vor der Halbzeit die Führung ausbauen können, aber man ging zu einfach mit den Chancen um und mit zunehmender Spieldauer ließ man den Gegner immer mehr ins Spiel kommen. Kurz nach der Pause kam es dann wie es kommen musste, nach einem gefährlichen Querball im 16 Meterraum, konnte Empfingen unnötigerweise ausgleichen. Dann fiel man wieder in ein altes Muster zurück, die Laufbereitschaft war nicht mehr so da wie in der ersten Halbzeit und man lies dem Gegner zu viel Platz. Gott sei Dank hatte man etwas Glück, denn man hätte auch mit etwas Pech zurück liegen können. Etwa 20 Minuten vor Schluss, fand man aber wieder zurück ins Spiel und man merkte den Jungs an, dass man heute unbedingt gewinnen wollte. Nach einer tollen Balleroberung stand unser Spieler am richtigen Fleck und verwandelte zum viel umjubelten 1:2. In der Folge legte man nochmal eine Schippe oben drauf, so dass der Gegner kaum noch Ballbesitz hatte. Kurz vor Schluss konnte man sogar nochmal ein Tor nachlegen, so dass dem hart umkämpften Sieg nichts mehr im Wege stand. Klasse Jungs!!